Blaue Stunde fotografieren lernen...

Blaue Stunde fotografieren lernen...

Loading...

Please wait...

Fotoworkshops und Fotokurse Blaue Stunde

"BLAUE STUNDE" – FOTOGRAFIEREN LERNEN

Hier finden Sie Fotoworkshops, Fotokurse und Fotoreisen zum Thema "Blaue Stunde". Doch was ist  die blaue Stunde eigentlich? Was ist die goldene Stunde? Was sind die Unterschiede und worauf kommt es an?

Als blaue Stunde bezeichnet man die Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang und vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit bzw. die Zeit vor dem Sonnenaufgang. In der Fotografie bezieht sie sich aber zumeist auf die Abendzeit. In dieser Zeit (die nicht exakt einer Stunde entspricht) hat der Himmel eine ganz besondere Farbgebung, ein ganz besonderes Blau.

Fotoworkshops und Fotokurse Blaue Stunde

Dies hat physikalische Ursachen, da das Blau des Himmels am Tag eine andere spektrale Zusammensetzung als am Abend. Das Sonnenlicht fällt schräger ein, hat einen flacheren Winkel und einen längeren Weg durch die Ozonschicht. Ozon färbt sichtbares Licht blau, Licht im gelben, orangen und roten Farbspektrum wird absorbiert.

Die blaue Stunde wird gerne für Available-Light-Aufnahmen und die Nachtfotografie genutzt. Die Umgebung ist noch leicht erhellt und gut sichtbar. Die Kontraste sind abgeschwächt und die besondere Stimmung ist unvergleichlich.

Gerade Aufnahmen in Kombination mit künstlichen Lichtquellen, wie Straßen, Gebäude oder Städte wirken zur blauen Stunde besonders reizvoll, da das Licht mit dem Blau des Himmels perfekt harmoniert. Es ist die Komplementärfarbe dazu, liegt also im Farbkreis direkt gegenüber. Außerdem geben die unterschiedlichen Farbtemperaturen (Blau, Orange und Türkis) den Bildern eine ungewöhnlich farbenfrohe Färbung.

Fotoworkshops und Fotokurse Blaue Stunde

Die goldene Stunde bezeichnet hingegen die Zeit vor Beginn des Sonnenuntergangs. Die tief stehende Sonne färbt die Umgebung in warme, weiche Töne. Die längeren Schatten geben den Fotografien eine gewisse Tiefe. Gerade Aufnahmen in der Landschaftsfotografie und Architekturfotografie zeichnen sich zu dieser Zeit durch eine besondere Stimmung aus. Dich auch in der Porträtfotografie ist dieses schräg stehende Licht besonders reizvoll.

Um die Lichtstimmung zu den unterschiedlichen Tageszeiten perfekt einfangen zu können, sollte man sich bereits mit Themen wie Bildgestaltung und Bildaufbau auseinandergesetzt haben und natürlich die Kameratechnik beherrschen. Der Automatikmodus muss verlassen werden und Weißabgleich, verschiedene Verschlusszeiten und Blendeneinstellungen sollten beherrscht werden. Zudem sollte das Fotografieren mit Stativ geübt sein – Stichwort Langzeitbelichtungen.


Lernen Sie Fotografieren zur "blauen Stunde"! Lernen Sie von Profis, worauf es beim Fotografieren unterschiedlichster Motive zur blauen Stunde ankommt. Machen Sie einen abendlichen Fotowalk durch eine Stadt Ihrer Wahl oder eine Exkursion zum Thema Landschaftsfotografie zur blauen Stunde. Lernen Sie die Grundlagen in einem Fotokurs in Ihrer Nähe. Creamondo bietet eine breite Palette von Angeboten!

Copyright © 2015 Magento. All rights reserved.